Schau nicht weg, wenn du das Offensichtliche siehst (1)

Die Geschichte beschreibt eine alltägliche Situation welche wir immer wieder in unserer Gesellschaft antreffen. Geprägt, gestresst und auf uns selber konzentriert, sind wir nicht mehr in der Lage die Not unserer Mitmenschen wahrzunehmen. Im Gegenteil, Vorurteile prägen unser Urteilsvermögen, so dass wir arme Menschen als alleinige Verantwortliche für ihr Schicksal machen. Egoismus und Gleichgültigkeit scheinen das Motto unserer Zeit zu sein.

Pfarrei Bonstetten

VOR 92 Tagen