Die Schattenseite des Swiss Lifestyles

Die Gruppe ist der Meinung, dass es nicht angemessen ist, mit hintergründigen Bildern auf Armut aufmerksam zu machen. Armut muss nicht mehr sichtbar gemacht werden. Armut ist sichtbar. Nicht zuletzt auch dank der Arbeit der Caritas und anderer Organisationen. Armut ist nicht nur weltweit sondern auch in der Schweiz sichtbar. Wer sie nicht sieht, will sie nicht sehen. Dies ist ein aktiver Entscheid um am bestehenden System nichts ändern zu müssen.

Pfarrei Dreikönigen Zürich Enge

VOR 104 Tagen